Gegenverkehr übersehen

By | 16. Januar 2015

Am Mittwochabend, 14.01.2015 fuhr eine Fahrzeugkolonne auf der Staatsstraße von Deggendorf Richtung Niederwinkling. Kurz vor Dürnhaid wollte eine Autofahrerin, die Kolonne überholen. Sie übersah dabei einen Kleinwagen mit 3 Personen, der ihr entgegenkam. Sie prallte beim Wiedereinscheren frontal mit dem entgegenkommenden Kleinwagen zusammen. Durch die Wucht des Aufpralles wurden beiden Fahrzeuge von der Fahrbahn geschleudert. Dabei wurde die Fahrerin des entgegenkommenden Kleinwagens in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Sie musste mit Hilfe der Feuerwehr Niederwinkling und Haid aus dem Fahrzeug befreit werden.
Alle Unfallbeteiligten wurden schwer verletzt ins Krankenhaus Deggendorf eingeliefert.
An den Fahrzeugen entstand Totalschaden.